Würdigen und Stimulieren

In einem zweiten Aktionsfeld würdigt der Aktionsrat Bildung die Arbeit von reformstarken Akteuren und stimuliert die Bildungspolitik in Deutschland.

Zu diesem Zweck wurde von 2006 bis 2010 der "Medienpreis Bildung" vergeben. Dieser diente dazu, herausragende journalistische Leistungen zum Thema Bildung zu würdigen und wichtige bildungspolitische Themen in den Vordergrund der öffentliche Debatte zu rücken. Preisträger waren der Deutsche Bildungsserver (2010), BR-alpha (2009),Spiegel Online (2008), Deutschlandradio (2007) und die DIE ZEIT (2006).