Gutachten

Bildung 2030 – veränderte Welt. Fragen an die Bildungspolitik

In seinem Gutachten „Bildung 2030 – veränderte Welt. Fragen an die Bildungspolitik“ behandelt der Aktionsrat Bildung zwölf Themengebiete, die aus seiner Sicht von zentraler Bedeutung für das Bildungssystem der Zukunft sein werden. Zu jedem Teilgebiet werden wichtige Leitfragen formuliert, von deren Beantwortung der Erfolg des deutschen Bildungswesens abhängen wird. Jede der zwölf Herausforderungen wird hinsichtlich Ihrer Implikationen für die Bereiche Curricula, Organisation, Struktur, Personal sowie Finanzen untersucht. ...mehr...

Integration durch Bildung. Migranten und Flüchtlinge in Deutschland

Der Aktionsrat Bildung beschreibt in seinem Gutachten vom vorschulischen Bereich bis hin zur Weiterbildung Daten und Erkenntnisse über Personen mit Migrationshintergrund und überträgt die Erfahrungen auf die Herausforderung der Flüchtlingsintegration. Von der frühen Kindheit bis zur Weiterbildung werden bildungsphasenspezifische Daten und Fakten über Personen mit Migrationshintergrund dargelegt und die Erfahrungen auf das Flüchtlingsgeschehen übertragen. Vor diesem Hintergrund adressiert der Aktionsrat Bildung Empfehlungen an unterschiedliche Akteure, die im Bildungssystem Verantwortung tragen. ...mehr...  

Gutachten "Bildung. Mehr als Fachlichkeit"

In einer zunehmend komplexen, globalisierten Gesellschaft steht das Bildungssystem vor der Aufgabe, nicht mehr nur bloßes Fachwissen zu vermitteln, sondern auch zu einem flexiblen Umgang mit demselben zu befähigen. Sowohl das Arbeitsleben als auch die gesellschaftlichen Anforderungen stellen den Einzelnen vor die Aufgabe, die eigenen Ziele und Kompetenzen ständig von neuem zu hinterfragen und weiterzuentwickeln. Aspekte wie Lernkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung und Motivation spielen vor diesem Hintergrund eine immer größere Rolle und müssen im Bildungsgeschehen entsprechend berücksichtigt werden. Der Aktionsrat Bildung hat mit dem Gutachten "Bildung. Mehr als Fachlichkeit" die öffentliche Diskussion für einen erweiterten Bildungsbegriff geöffnet, der die Förderung überfachlicher Kompetenzen als gleichberechtigt mit der Vermittlung fachlichen Wissens anerkennt und die engen Zusammenhänge zwischen diesen beiden Kompetenzbereichen berücksichtigt. ...mehr...

Gutachten "Psychische Belastungen und Burnout beim Bildungspersonal. Empfehlungen zur Kompetenz- und Organisationsentwicklung."

Seit geraumer Zeit ist die Sensibilität für psychische Erkrankungen in der breiten Öffentlichkeit enorm gestiegen. Allerdings ist der in der medialen Berichterstattung häufig hergestellte kausale Zusammenhang zwischen der steigenden Zahl psychischer Erkrankungen, „Burnout“, und den veränderten Bedingungen in der Arbeitswelt wissenschaftlich nicht haltbar, weil die Ursachen psychischer Belastungen vielfältig sind. Da psychische Störungen im Hinblick auf Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung eine wachsende Rolle einnehmen, widmet der Aktionsrat Bildung diesem Thema ein eigenes Gutachten. Das Gremium richtet den Fokus auf die Situation der Beschäftigten im Bildungsbereich und geht auf psychische Belastungen und damit verbundenes subjektives Erleben von Stress ein. ...mehr...

Monitoring-Bericht zum Thema „Burnout im Bildungssystem – Prävention und Intervention in den Ländern. Eine Zwischenbilanz“

Um das Thema des vorangehenden Gutachtens nochmals aufzugreifen und die Empfehlungen mit der Handlungspraxis von Politik und Verwaltung der Länder abzugleichen, hat der Aktionsrat Bildung einen Monitoring-Bericht erarbeitetet, der eine Zwischenbilanz des Umsetzungsstandes der Handlungsempfehlungen des Gutachtens darstellt...mehr..

Gutachten "Zwischenbilanz Ganztagsgrundschulen: Betreuung oder Rhythmisierung?"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat im Jahr 2003 das „Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung“ zum Auf- und Ausbau von Ganztagsschulen im Primar- und Sekundarbereich ins Leben gerufen. Neben sozialpolitischen Bestrebungen war unter anderem Ziel, den Abbau sozialer Benachteiligungen voranzutreiben und Schülerinnen und Schülern mit Bildungsdefiziten und besonderen Begabungen erweiterte Bildungs- und Fördermöglichkeiten zu bieten. In diesem Gutachten "Zwischenbilanz Ganztagsgrundschulen: Betreuung oder Rhythmisierung?“ zieht der Aktionsrat Bildung eine erste Zwischenbilanz zum Ausbau der Ganztagsschulen im Grundschulbereich und prüft, inwieweit die Ziele bislang umgesetzt wurden...mehr...

Gutachten "Qualitätssicherung an Hochschulen: von der Akkreditierung zur Auditierung"

Der Aktionsrat Bildung geht in diesem Gutachten unter anderem der Frage der Effizienz des deutschen Akkreditierungssystems als Qualitätssicherungsmaßnahme im Hochschulbereich nach und unterbreitet einen Prozessvorschlag, der die Weiterentwicklung des bestehenden Systems in ein institutionelles Qualitätsauditsystem vorsieht. Er skizziert die Prinzipien und Leitlinien für das neue Modell und zeigt die notwendigen Maßnahmen für eine erfolgreiche Umsetzung auf...mehr...

Gutachten "Internationalisierung der Hochschulen"

In seinem Gutachten analysiert der Aktionsrat Bildung Ausgangsbedingungen und Ziele der Internationalisierungsprozesse im deutschen Hochschulsystem und unterbreitet kokrete Handlungsempfehlungen für eine Gesamtstrategie, die Internationalisierungsprozesse auf allen Handlungsebenen berücksichtigt...mehr

Gutachten "Professionalisierung in der Frühpädagogik"

In seinem Gutachten analysiert der Aktionsrat Bildung die Rolle von Qualifikationsniveau und -bedingungen der pädagogischen Fachkräfte. Er zeigt die gegenwärtige Personalstruktur auf und liefert eine Vorausschau auf die Personalbedarfe bis zum Jahr 2020.

Weitere Informationen zum Gutachten und zu den Expertisen finden Sie hier.

Gutachten "Gemeinsames Kernabitur"

Der Aktionsrat Bildung analysiert in seinem Gutachten "Gemeinsames Kernabitur" die Abiturprüfungsverfahren der Bundesländer und zeigt auf, dass dringender Handlungsbedarf in Richtung einer Vereinheitlichung besteht. Deshalb entwickelt er ein rasch umsetzbares Konzept für ein Gemeinsames Kernabitur ab dem Abiturjahrgang 2018...mehr...